Blumen für Friedhof

Friedhofsblumen - ein Zeichen der Verbundenheit

Im Trauerfall, aber auch für die Grabpflege kann man Blumen für den Friedhof heute auch online bestellen und per Kurier liefern lassen. So kann man diesen wichtigen und symbolhaften Schritt in traurigen Zeiten möglichst stressfrei bewältigen, schließlich sind Blumen bis heute auch ein Zeichen für tiefe Verbundenheit und Trauer. Wie man die Blumen im Endeffekt auswählt, ist natürlich von verschiedenen Faktoren und dem Anlass abhängig.

Angemessene Blumen für eine Beerdigung

Blumenversand

Nach wie vor gibt es Arten wie Nelken, weiße Lilien oder Gerbera, die als klassische Blumen für eine Beerdigung gelten. Auch Rosen werden häufig genutzt, durchaus in verschiedenen Farben. Allerdings ist es die individuelle Wahl der Hinterbliebenen - manche wünschen sich gerade im Gegensatz zum reinen Weiß bunte Blumen, oder schlicht die Lieblingsblumen des Verstorbenen. Danach kann man sich selbstverständlich vorher erkundigen, wenn man unsicher ist. In einem sehr kurzfristigen Fall bieten beispielsweise Onlineshops den Expressversand an, sodass die richtigen Blumen zur richtigen Zeit zugestellt werden. Dabei kann man sowohl selbst Sträuße nach Wunsch zusammenstellen oder bereits fertige Trauergestecke bestellen. Ist man selbst in eine Beerdigungsplanung involviert, kann man sich für die Blumenwahl natürlich auch von dem Beerdigungsinstitut oder dem Pfarrer, beziehungsweise Pastor, beraten lassen.

Blumen für den Friedhof
1/1

Ob wir jemandem gratulieren oder unsere Verbundenheit und Trauer mitteilen möchten: Blumen sind ein Symbol tiefer Emotionen.

Erleichterung der Grabpflege in der kalten Jahreszeit

Geht es wiederum um die Pflege eines Grabes, so sind frische Schnittblumen gerade im Herbst und Winter, wenn so gut wie keine Pflanzen von sich aus wachsen, ideal. Hierzu kann man im Online Versand auch regelmäßige Lieferungen in Auftrag geben. Dann wird beispielsweise einmal im Monat ein frischer Strauß oder Trauerkranz nach Hause geliefert, den man am Grab niederlegen kann. Diese Variante kann gerade für ältere Menschen eine Erleichterung sein, um ihnen gerade in der Kälte weite Wege zum Blumenhändler zu ersparen, wo sie die gewünschten Blumen für den Friedhof vielleicht gar nicht erst finden. Soll der Grabschmuck lange halten, weil man nicht häufig am Grab sein kann, oder sind frische Blumen nicht gewünscht, dann ist auch die künstliche Variante eine Überlegung wert. Auch hier gibt es inzwischen sehr schöne Gestecke und Kränze, die sehr realistisch aussehen und dem Anlass entsprechend dekoriert sind.

Blumen als zeitloses Zeichen

Ob wir jemandem gratulieren oder unsere Verbundenheit und Trauer mitteilen möchten: Blumen sind ein Symbol tiefer Emotionen. Und so individuell wir sind, so individuell ist die Wahl der passenden Art. Gerade frische Blumen für den Friedhof können den Trauernden somit auch in schweren Zeiten ein Gefühl des Mitgefühls und der Gemeinschaft vermitteln.

Mehr zum Thema