Weisse Blumen

Die zeitlose Eleganz weißer Blumen

Weiße Blumen haben es häufig schwer, da von vielen Käufern farbige und exotische Exemplare bevorzugt werden. Sie drängen sich eher in den Vordergrund. Durchaus zu unrecht, strahlt doch etwa ein weißer Strauß aus Rosen oder Anemonen zeitlose Eleganz aus. Vielleicht ist dies auch der Grund dafür, dass weiße Blüten häufig mit ganz besonderen Anlässen in Verbindung gebracht werden, in denen sie zwar nicht nicht gesamte Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber die Ehrenträger dennoch in den Mittelpunkt rücken.

Blumenversand

Die große Stunde für weiße Blumen schlägt immer dann wenn es darum geht, einen besonderen Augenblick zu unterstreichen. Gerade der Eindruck von Unbeflecktheit und Reinheit sorgt dafür, dass farblose Blüten zum Klassiker der Blumenarrangements auf Hochzeiten avancieren konnten. Aber auch bei vielen kirchlichen Traditionen sind weiße Blüten nicht mehr wegzudenken, etwa bei Taufen oder für die Dekoration auf Friedhöfen. Sie strahlen eine unaufdringliche Ruhe aus und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Zudem entwickeln sie gerade in dunkleren Umgebungen eine ganz besondere Aura, bilden sie doch eine willkommenen Kontrast etwa zu dunklen Kirschholzmöbeln.

Weiße Blumen
1/7

Weiße Blumen haben es häufig schwer, da von vielen Käufern farbige und exotische Exemplare bevorzugt werden.

Auch weiße Blumen können besondere Akzente setzen, wenn sie bewusst mit anderen Stilelementen kombiniert werden. Ein Blumenstrauß ganz in weiß, umgeben von sattgrünem Farn und präsentiert in einer farbigen Vase ist immer ein Hingucker, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Vielleicht ist das auch mit ein Grund dafür, dass sie mit dem Narzissenfest in Bad Aussee, Österreich, sogar Mittelpunkt einer uralten Tradition geworden sind.

Mehr zum Thema